Welches Zuggewicht für meinen Bogen?

Beim Bogensport sehr oft von Zuggewicht gehört, aber weißt nicht, wo du es zuordnen sollst? Alles was du darüber wissen musst, findest du hier leicht erklärt!

Was bedeutet Zuggewicht?

Frau üben Bogenschießen

Zum Spannen eines Bogens wirst du eine bestimmte Kraft und Anstrengung brauchen. Diese spiegeln sich im Zuggewicht wieder.

Das Zuggewicht wird in Pfund (lbs=aus dem lateinischen) gemessen, was umgerechnet 0,45359237 Kilogramm entspricht.

Empfohlenes Zuggewicht

Unten findest du die empfohlenen Zuggewichte. Verwende diese als Ausgangspunkt.

Bitte denke daran, immer den unteren Zuggewichtswert als Ausgangspunkt zunehmen, wenn du noch nie zuvor einen Bogen geschossen hast.

Männer

Fitness der Person Zuggewicht (gemessen in lbs)
selten Sport treibender Schütze 20-28
eingeübter Schütze 28-32
aktiver Schütze 32-40
Jugendlicher Schütze bis 12 Jahre 14-20

Frauen

Fitness der Person Zuggewicht (gemessen in lbs)
selten Sport treibende Schützin 16-24
eingeübte Schützin 24-28
aktive Schützin 28-34
Jugendliche Schützin bis 12 Jahre 10-16

Zusammengesetzte Zuggewichte

Ungeachtet der Art des zu schießenden Bogens, ermöglichen höhere Zuggewichte größere Pfeilgeschwindigkeiten und flachere Pfeilflugbahnen. Dies kann dazu beitragen, dass ein Pfeil mit weniger Drift und mehr Genauigkeit durch den Wind schneidet.

Die Entscheidung, was für den Einzelnen richtig ist, hängt stark von ihrem Können und dem, was sie als Bogenschütze erreichen wollen, ab.

Egal wie groß dein Interesse ist, es ist wichtig, genau zu wissen, wie viel Zeit du für das Erreichen deiner Ziele investieren musst.

Unterschiedliche Zuggewichte für Recurve- und Compoundbogen

Die Auswahl des richtigen Zuggewichts für Recurve- und Compoundbogenschützen variiert.

  • Compoundbögen haben insgesamt eine andere Zuggewichtsskala. Aufgrund eines sogenannten „Ablasses“ muss ein Compound-Bogenschütze beim vollen Zug, weit weniger Gewicht halten, als ein Recurve-Bogenschütze. Wird er die Saite loslassen, macht der Bogen die Arbeit, um den Compound zu verbinden. Es speichert Energie in den Gliedern und gibt einen leistungsfähigeren Schuss. Ein Compoundbogen hat normalerweise einen Ablass-Prozentsatz in den Spezifikationen, mit dem du berechnen kannst, wie viel des tatsächlichen Zuggewichts bei vollem Zug gehalten werden muss.

Die meisten modernen Compoundbögen haben einen Ablass von 65-85 Prozent. Mit dieser Reichweite würde ein Bogenschütze, der einen Bogen mit einem 70-Pfund-Zuggewicht zieht, dank des Ablasses 24,5 bis 10,5 Pfund Schnurspannung beim vollem Ziehen halten.

  • Bei Recurvebögen wird das Zuggewicht umso schwerer, je weiter der Bogen zurückgezogen wird. Ein 70 Zoll langer Takedown-Recurve-Bogen (wie er bei olympischen Recurve-Konkurrenten üblich ist) erreicht sein markantes Zuggewicht, wenn der Bogenschütze den Bogen auf 28 Zoll zieht. Ein Bogen, der ein 44-Pfund-Zuggewicht aufweist, trifft diese Markierung, wenn die Bogensehne 28 Zoll zurückgezogen wird.

„Weniger Stress“ ist das Beste

Bogenschießen-Frau

Selbst wenn du eine starke Person bist, gibt es mehrere Gründe, mit niedrigeren Gewichten zu beginnen und später zu höheren aufzuarbeiten. Deine erste Aufgabe als neuer Bogenschütze ist es, eine Form des Schallens zu erlernen, die dir hilft, so genau und konstant wie möglich zu sein, ohne dabei verletzt zu werden.

Selbst wenn der beste Trainer der Welt an deiner Seite steht, braucht es Zeit, ein guter Bogenschütze zu werden. Du lernst präzise Bewegungen und Körperbeherrschung, um eine gute Technik zu entwickeln. Der Akt des Schießens übt vor allem Stress auf Arme und Schultern aus. Stelle sicher, dass dein Zuggewicht beim Schießen nicht zu schwer zu kontrollieren ist.

Muskelaufbau

Verbesserung der Bogenschieß-Technik beinhaltet Muskelkontrolle und Skelettausrichtung. Nimm dir die Zeit, um gut zu trainieren und dein “Muskelgedächtnis” aufzubauen. Je mehr du trainierst, desto mehr speichert dein Gehirn die Aktivitäten.

Nach und nach kannst du immer mehr zu höheren Zuggewichten arbeiten. Mit einer guten Technik, wirst du schneller dein Ziel erreichen!

Zuggewicht für die Jagd

Bogenschießen ist bekannt für die Verwendung einer einzigartigen Kombination von Muskeln in Rücken, Armen, Schultern und Kern.

Planst du das Jagen, beachte, dass du einen Recurvebogen mit einem Zuggewicht von mindestens 40 Pfund benötigst. Alles andere wird zu einer Menge verpasster Gelegenheiten während einer Jagd führen. Besonders dann, wenn du einen Pfeil aus einer Entfernung von mehr als 15 Metern schießen musst (was oft der Fall ist).

Es kann aber sein, dass die oben aufgeführte Tabelle zeigt, dass du nicht in der Lage bist, 40 Pfund oder mehr Zuggewicht zu behandeln. Dann solltest du zuerst einen Bogen kaufen, den du handhaben kannst, um etwas Erfahrung durch Zielübungen und Stärke zu verbessern. Besonders wichtig sind hier die seitlichen Muskeln deines Rückens. Sobald du das Gefühl hast, dieses Zuggewicht zu bewältigen, kannst du deinen Bogen auf einen 40+ Pfünder verbessern und dann deinen ersten natürlichen Bogenjagdausflug machen.

War der Ratgeber hilfreich?

[ratings]